BR America日本語 Français English 中 文
Startseite >> Bilder
Der Hafen von Piräus – eine Perle der maritimen Seidenstraße
  ·   2017-04-17  ·  Quelle:Beijing Rundschau
Stichwörter: Seidenstraße
Druck
Email
Der Hafen von Piräus ist der größte Seehafen Griechenlands und auch eine Perle beim Aufbau der maritimen Seidenstraße des 21. Jahrhunderts. Am 10. August 2016 übernahm die Chinesische Reederei COSCO die Mehrheit an dem Hafen und wurde dessen offizieller Eigentümer und Betreiber. Mit seiner günstigen geographischen Lage ist der Hafen sowohl ein großer Hafen in Europa für die maritime Seidenstraße als auch ein Knotenpunkt zwischen der Schnellzuglinie zwischen China und Europa und dem Wirtschaftsgürtel Seidenstraße. Nach dem Plan der Seidenstraßen-Initiative wird der Aufbau des Hafenprojekts ein Beispiel für die strategische Zusammenarbeit zwischen China und Griechenland bilden, was dazu führen soll, dass die Zusammenarbeit in den Bereichen Infrastruktur, Handel, Seefahrt und Tourismus zum beiderseitigen Nutzen weiter vorangetrieben wird.

  

Der Containerkai des von COSCO übernommenen Hafens von Piräus (Foto von Xinhua) 

12345>
Mehr dazu:
Chinas Agrar-Kooperation im Rahmen der Seidenstraßen-Initiative
Neue Seidenstraße: Ausländische Beamte loben chinesische Initiative
Von Hamburg nach Shanghai: Deutscher Mann plant Extremlauf entlang der Seidenstraße
丝绸之路精神
Der Geist der Seidenstraße
Li Keqiang trifft mongolischen Ministerpräsidenten

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in China

未标题-20.jpg
7 tägige Kurzreise durch China
未标题-18.jpg
Traumreise nach China
未标题-17.jpg
Panda Reisen mit Yangtse
未标题-7.jpg
Chinesische alte Hauptstadt und Yangtse
LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号

Weitersagen
Facebook
Twitter
Weibo
WeChat