日本語 Français English 中 文
Startseite >> China

China fördert E-Government

  ·   2018-05-17  ·  Quelle:german.china.org.cn
Stichwörter: E-Government;Dienstleistungen
Druck
Email

Der chinesische Staatsrat hat am Mittwoch auf einer Sitzung unter der Leitung von Ministerpräsident Li Keqiang Maßnahmen zur Unterstützung von E-Government-Dienstleistungen angeordnet.

Demnach sollen E-Government-Plattformen auf Staats-, Provinz- und Stadtebene etabliert werden. Gleichzeitig sollen Formalitäten vereinfacht werden. Bis Ende 2019 sollen mindestens 90 Prozent der Anträge auf Provinzebene und 70 Prozent auf Stadtebene im Internet eingereicht werden können.

Zudem wurde beschlossen, das Eintragungsverfahren für die Gründung von Firmen mit auswärtigem Kapital weiter zu vereinfachen. Auch die Gebühren für die Eintragung sollen demnach aufgehoben werden.

Auf der Sitzung wurden außerdem Maßnahmen zur Senkung der Transportkosten für die reale Wirtschaft beschlossen. Beispielsweise solle die Grundsteuer für Lager, die von Logistik- und Transportunternehmen gemietet werden, um die Hälfte reduziert werden. Auch sollten die Mautstationen an den Autobahnen zwischen Provinzen geschlossen werden.

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in China

未标题-20.jpg
7 tägige Kurzreise durch China
未标题-18.jpg
Traumreise nach China
未标题-17.jpg
Panda Reisen mit Yangtse
未标题-7.jpg
Chinesische alte Hauptstadt und Yangtse
LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号