BR America日本語 Français English 中 文
Startseite >> Kultur

Chinesische Woche des immateriellen Kulturerbes in Berlin eröffnet

  ·   2017-06-14  ·  Quelle:Radio China International
Stichwörter: Deutschland
Druck
Email


Die Chinesische Woche des immateriellen Kulturerbes hat am 9. Juni in Berlin begonnen.

Der Leiter des Chinesischen Kulturzentrums Berlin, Chen Jianyang, bezeichnete die Chinesische Woche als wichtigen Bestandteil der Veranstaltungen im Rahmen der Feier des 45. Jubiläums der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen China und Deutschland.

Die Chinesische Woche dauert noch bis zum 15. Juni. Sie gehört zum Marketingkonzept des immateriellen Kulturerbes, das von den chinesischen Kulturzentren im Ausland initiiert wurde. Es zielt darauf ab, im Jahr 2017 die traditionelle chinesische Kultur im Ausland zu verbreiten.

Neben Ausstellungen gibt es auch Tee-Zeremonien, Kunqu-Oper, Volksmusik-Konzerte sowie die Meistershow des immateriellen Kulturerbes. Die chinesische Woche des immateriellen Kulturerbes bietet den deutschen Besuchern die Möglichkeit, mehr über den Erhalt des immateriellen Kulturerbes sowie die Volkskultur im Gebiet südlich des Unterlaufes des Yangtses zu lernen.

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in China

未标题-20.jpg
7 tägige Kurzreise durch China
未标题-18.jpg
Traumreise nach China
未标题-17.jpg
Panda Reisen mit Yangtse
未标题-7.jpg
Chinesische alte Hauptstadt und Yangtse
LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号

Weitersagen
Facebook
Twitter
Weibo
WeChat