日本語 Français English 中 文
Startseite >> Kultur

Historische Felsinschrift in Nordchina entdeckt

  ·   2018-11-13  ·  Quelle:German.people.cn
Stichwörter: Felsinschrift;Handan;China
Druck
Email

Auf einem Berg in der nordchinesischen Stadt Handan, im Bezirk Cixian, Provinz Hebei, wurde erneut ein historisch wertvoller Fund gemacht. Es handelt sich um eine 835 Jahre alte Felsinschrift chinesischer Zeichen. 

Die Inschrift, die aus mehr als 270 chinesischen Schriftzeichen besteht, wurde in einen glatten Stein von etwa 0,8 Meter Höhe und 1,2 Meter Breite gemeißelt, so die örtliche Kulturerbeverwaltung.

Die Inschrift dokumentiert die historische Entwicklung des Buddhismus und die Renovierung des Chouchan-Tempels während der Jin-Dynastie (1115-1234).

Es wird angenommen, dass Meister Sengchou, ein berühmter Mönch in der nördlichen Qi-Dynastie (550-577), den Zen-Buddhismus im Chouchan-Tempel lehrte.

Historischen Aufzeichnungen zufolge lernte Sengchou die buddhistische Lehre und Kampfkunst im Shaolin-Tempel. Als Kung-Fu-Experte spielte Sengchou eine wichtige Rolle in der Tradition der Kampfsport praktizierenden Shaolin-Mönche.

„Die neue Entdeckung bietet wertvolles Material, um die Geschichte des Buddhismus im Süden der Provinz Hebei und die Kalligraphie in der Jin-Dynastie zu studieren“, sagte Liu Xinchang, Leiter des Heimatkundevereins der Stadt Handan.

Bereits im Juli 2017 war eine 900 Jahre alte Felsinschrift auf dem gleichen Berg gefunden worden.

LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号