BR America日本語 Français English 中 文
Startseite >> Wirtschaft

Industrie wächst so schnell wie zuletzt im Jahr 2010

  ·   2017-12-27  ·  Quelle:german.china.org.cn
Stichwörter: Industrie;Wachstum
Druck
Email

Chinas industrielle Produktion soll in diesem Jahr um ungefähr 6,5 Prozent anwachsen. Dies markiert die beste Performance seit dem Jahr 2010. Der Grund dafür liegt in der Strategie „Made in China 2025“, die dabei hilft, die Produktivität zu steigern und die Einnahmen zu vergrößern.  

Der Anstieg liegt um 0,5 Prozentpunkte höher als das anvisierte Wachstum. Teilweise wird es von den starken Bemühungen angetrieben, den Gebrauch von neuer Technologie in den traditionellen Unternehmen zu verbreiten. Dies sagte Miao Wei, der Minister für Industrie und Informationstechnologie am Montag. „Die industrielle Wirtschaft des Landes hat ein beständiges und gesundes Wachstum beibehalten, was vor allem der Implementierung der ‚Made in China 2025‘ Strategie zu verdanken ist. Diese hat effektiv die Integration des herstellenden Sektors und neuen Technologien wie dem Internet, Big Data und Cloud Computing gefördert“, fügte Miao hinzu.

Das Ministerium sagte auch voraus, dass der industrielle Output im nächsten Jahr um bis zu 6 Prozent wachsen könnte. Die Einnahmen aus den Bereichen Telekommunikation, Internet und Software sowie die Sektoren der Informationstechnologie-Dienstleistungen könnten jeweils um 50 Prozent, 30 Prozent und 13 Prozent wachsen.

Wang Peng, der stellvertretende Direktor am Chinesischen Zentrum für die Entwicklung der Informationstechnologie sagte: „Das erwartete starke Momentum liegt hauptsächlich an der Strukturreform bei der Angebots-Seite im Industriesektor. Dazu zählt der Abbau von Überkapazitäten, was die Vitalität der gesamten Industrie angetrieben und die wirtschaftliche Qualität verbessert hat.“

Im Jahr 2017 hat China das Ziel erreicht, die Stahlkapazitäten um mehr als 50 Millionen metrische Tonnen zurück zu schrauben. Die Überproduktion in anderen Industriesektoren wie Zement wurde ebenfalls zurückgefahren, nachdem das Land die industrielle Restrukturierung vorangetrieben hat. Nach Angaben von Miao wird das Land auch Richtlinien für die Förderung der Entwicklung der digitalen Wirtschaft veröffentlichen. Offizielle Daten zeigen, dass die digitale Wirtschaft des Landes im letzten Jahr 22,58 Billionen Yuan ausgemacht hat. Damit liegt das Land weltweit an der zweiten Stelle, der Betrag macht 30 Prozent des nationalen Bruttoinlandsprodukts aus.

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in China

未标题-20.jpg
7 tägige Kurzreise durch China
未标题-18.jpg
Traumreise nach China
未标题-17.jpg
Panda Reisen mit Yangtse
未标题-7.jpg
Chinesische alte Hauptstadt und Yangtse
LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号

Weitersagen
Facebook
Twitter
Weibo
WeChat