BR America日本語 Français English 中 文
Startseite >> China

China entwickelt superschnelle Züge

  ·   2017-05-03  ·  Quelle:german.china.org.cn
Stichwörter: Hochgeschwindigkeitszüge;China
Druck
Email


China arbeitet an der nächsten Generation von Hochgeschwindigkeitszügen, die eine Geschwindigkeit von bis zu 400 Stundenkilometern erreichen können. Spätestens im Jahr 2020 sollen die Züge auf den Märkten der "Ein Gürtel, eine Straße"-Anrainer erhältlich sein.

„Wir werden dabei neue Materialien einsetzen, wie zum Beispiel Kohlenstofffaser und Aluminiumlegierungen. Dadurch soll das Gewicht reduziert und die Energieeffizienz verbessert werden“, sagte der leitende Ingenieur Qiao Feng, der für eine Tochterfirma des Herstellers China Railway Rolling Stock Corp (CRRC) arbeitet.

Durch die neuen Züge soll der Energieverbrauch pro Passagier im Vergleich zu Hochgeschwindigkeitszügen älterer Bauart um zehn Prozent sinken. Zuständig für Produktion und Export soll die CRRC sein, wie Qiao berichtet.

Durch die Züge soll die regionale Vernetzung verbessert werden. Das Projekt könnte anderen Staaten dabei helfen, den Pendlerverkehr in stark bevölkerten Städten zu verbessern und eine Alternative zu Kraftfahrzeugen darstellen, sagte Feng Hao, ein Forscher für den Zugverkehr bei der Nationalen Kommission für Reform und Entwicklung.

Auch die Initiative „Ein Gürtel, eine Straße“ profitiert von Chinas Zügen

„Da viele Länder entlang der Initiative Hochgeschwindigkeitszüge bauen wollen, sind sie auch sehr an Unterstützung aus China interessiert, zum Beispiel beim täglichen Geschäft, der Ausbildung von Personal oder der Instandhaltung“, sagte Feng der China Daily. China werde den neuen Zug entlang der Teststrecke Beijing – Shenyang testen.

Für Li Youmei von der Chinesischen Akademie für Ingenieurwesen ist der Betrieb eines 400-Stundenkilometer-Hochgeschwindigkeitszuges in China noch nicht kosteneffizient, da viele Bestandteile wie Kugellager, elektronische Kontakte und Gleise öfter erneuert werden müssten. Doch mit neuen Bahntrassen würden die Kosten für Ersatzteile und Instandhaltung sinken, sodass sich der Betrieb auch im Inland lohnen könnte.

Im vergangenen Jahrzehnt hat Chinas das weltweit größte Netzwerk aus Hochgeschwindigkeitszügen errichtet und ist zu einem führenden Technologieanbieter aufgestiegen. Die Züge erreichen heute Geschwindigkeiten von 200 bis 250 Stundenkilometern. Das Land verfügt über die notwendige Technologie für Züge, die bis zu 350 Stundenkilometer erreichen können. Künftig werde es auch möglich sein, andere Staaten günstig mit chinesischer Technologie zu beliefern.

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in China

未标题-20.jpg
7 tägige Kurzreise durch China
未标题-18.jpg
Traumreise nach China
未标题-17.jpg
Panda Reisen mit Yangtse
未标题-7.jpg
Chinesische alte Hauptstadt und Yangtse
LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号

Weitersagen
Facebook
Twitter
Weibo
WeChat