BR America日本語 Français English 中 文
Startseite >> International

Xi's Russland-Besuch wird die russisch-chinesische Kooperation fördern

  ·   2017-07-03  ·  Quelle:german.china.org.cn
Stichwörter: Russland
Druck
Email

 Der bevorstehende Besuch des chinesischen Staatspräsidenten Xi Jinping in Russland wird der bilateralen Kooperation in verschiedenen Feldern einen zusätzlichen Impuls geben, so der russische Minister für Wirtschaftsentwicklung Maxim Oreshkin in einem aktuellen Interview.


Xi wird Russland am Montag und Dienstag einen Staatsbesuch abstatten, wenn er und der russische Präsident Wladimir Putin die Richtung und die Ziele für die Entwicklung der bilateralen Beziehungen planen, das gegenseitige politische Vertrauen weiter vertiefen und die Kooperation fördern werden. “China ist nicht nur unser naher Nachbar, sondern auch unser Haupthandels- und -wirtschaftspartner”, so Oreshkin gegenüber Xinhua. Die russisch-chinesische Kooperation deckt fast alle Bereiche ab, darunter Energie, Industrie, Infrastruktur, Landwirtschaft, Wissenschaft und Technologie.

Im vergangenen Jahr schafften es die beiden Länder, einen abnehmenden Trend im bilateralen Handel rückgängig zu machen, der ein 2,2-prozentiges Wachstum auf 69,5 Milliarden US-Dollar erreichte, so das chinesische Handelsministerium. Sie haben das Ziel, bis 2020 das Handelsvolumen auf 200 Milliarden Dollar angehoben zu haben.

Das russische Ministerium für Wirtschaftsentwicklung und das chinesische Handelsministerium hätten begonnen, die Barrieren für den bilateralen Handel, die Investition und anderer Wirtschaftsaktivitäten zu identifizieren, so der Minister. Seiner Meinung nach hängt der Anstieg des bilateralen Handels von der Durchführung wichtiger gemeinsamer Projekte ab. “Es gibt gute Bedingungen für eine Kooperation bei der Schaffung von Verkehrskorridoren – Bahnen, Autobahnen und Häfen – durch das Territorium von Russland, die die Märkte Chinas und Europa verbinden“, so Oreshkin. China und Russland entwickeln nun gemeinsam die arktische Region und arbeiten am Entwurf eines Großraumflugzeugs für Langstrecken.

Während Xi's Besuch werden die beiden Länder eine gemeinsame Erklärung unterzeichnen und die Umrisse der Durchsetzung des Abkommens für gute Nachbarschaft und freundschaftliche Kooperation zwischen China und Russland 2017 bis 2020 genehmigen. Die beiden Seiten werden außerdem eine Reihe an Dokumenten über die Kooperation in Bereichen wie Handel, Wirtschaft, Investition, Konnektivität, Medien und Bildung unterzeichnen.

“Die Kooperation mit chinesischen Unternehmen bedeutet die Etablierung neuer Unternehmen, die Schaffung von Stellen und die Investition in die Infrastruktur“, so der russische Minister. Um chinesische Investoren zu gewinnen, habe Russland eine Reihe an Infrastrukturprojekten im Fernen Osten des Landes nahe der nordostchinesischen Region gestartet.

Die beiden Länder stimmten überein, die von China initiierte Seidenstraßen-Initiative mit der von Russland geleiteten Eurasischen Wirtschaftsunion zu verbinden. Die Seidenstraßen-Initiative besteht aus dem Wirtschaftsgürtel Seidenstraße und der Maritimen Seidenstraße des 21. Jahrhunderts. Sie hat das Ziel, ein Handels- und Infrastrukturnetzwerk aufzubauen, das Asien mit Europa und Afrika entlang den Handelsrouten der alten Seidenstraße und darüber hinaus verbindet.

Die Eurasische Wirtschaftsunion besteht aus Russland, Armenien, Belarus, Kasachstan und Kirgistan, mit dem Ziel, die regionale Wirtschaftsintegration durch freie Bewegung von Gütern, Dienstleistungen und Personen innerhalb der Union zu motivieren. Die Integration der beiden Entwicklungspläne werde neue Chancen für die Umwandlung von Eurasien in eine praktische Umwelt für Händler mit vereinfachten Verfahren bringen, so Oreshkin. „Wir sprechen über die Verbesserung des Verkehrs und der logistischen Infrastruktur, um neue Verkehrsrouten und Logistikzentren zu schaffen, indem wir chinesische Investitionen nutzen oder Konsortien mit chinesischen Unternehmen gründen“, so er.

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in China

未标题-20.jpg
7 tägige Kurzreise durch China
未标题-18.jpg
Traumreise nach China
未标题-17.jpg
Panda Reisen mit Yangtse
未标题-7.jpg
Chinesische alte Hauptstadt und Yangtse
LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号

Weitersagen
Facebook
Twitter
Weibo
WeChat