BR America日本語 Français English 中 文
Startseite >> International

China, Russland und Indien setzen sich gemeinsam für internationale Stabilität ein

  ·   2017-12-13  ·  Quelle:German.people.cn
Stichwörter: Außenminister;China;Russland;Indien
Druck
Email

Am Montag traf der chinesische Außenminister seine Amtskollegen aus Russland und Indien zum mittlerweile 15. gemeinsamen Treffen. Die drei Länder wollen eine aktive Rolle in den sich verändernden globalen Strukturen einnehmen sowie auf eine stabile und sichere Welt hinarbeiten. 

Wang sagte, der Mechanismus der dreigliedrigen Zusammenarbeit zwischen China, Russland und Indien folge dem Trend einer multipolaren Welt sowie demokratischen internationalen Beziehungen und diene den allgemeinen Interessen der drei Länder, der Region sowie der gesamten Welt.

In den vergangenen 15 Jahren habe die dreigliedrige Kooperation dank der gemeinsamen Anstrengungen der drei Seiten eine enorme Vitalität und ein großes Potenzial gezeigt, ergänzte er.

Wang erklärte, dass die Welt eine rasante Entwicklung, große Veränderungen und Anpassungen mit wachsenden Unsicherheiten durchlaufe. In dieser Hinsicht sollten China, Russland und Indien als drei sich schnell entwickelnde Schwellenländer eine aktive Rolle in den sich verändernden globalen Strukturen einnehmen, sagte er.

Die dreigliedrige Zusammenarbeit solle sich auf die strategische Kommunikation und Koordinierung konzentrieren und sich einstimmig zu wichtigen internationalen und regionalen Fragen äußern, die zu einer gerechten und gleichberechtigten internationalen Ordnung beitragen könnten sowie die legitimen Interessen der Schwellen- und aller Entwicklungsländer wahren würden, fügte er hinzu.

Die drei Länder sollten die Vereinten Nationen dabei unterstützen, eine Schlüsselrolle in globalen Angelegenheiten zu spielen, die Lösung heikler und schwieriger Themen mit politischen Mitteln anzugehen und im Rahmen der Rechtsstaatlichkeit demokratische internationale Beziehungen voranzubringen, sagte Wang.

Zudem sollten China, Russland und Indien als verantwortliche Mächte agieren und eine wichtige Führungsrolle beim gemeinsamen Aufbau einer offenen Weltwirtschaft spielen, die Globalisierung wieder ins Gleichgewicht bringen, die Reform der globalen wirtschaftlichen Ordnungspolitik vorantreiben, das multilaterale Handelssystem aufrechterhalten und die Umsetzung der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung vorantreiben sowie sich dem Voranbringen der Vernetzung in Eurasien widmen, so Wang weiter.

Unterdessen sollten die drei Länder außerdem eine pragmatische Zusammenarbeit in den Bereichen Antiterror, Drogenkontrollen und zwischenmenschlicher Austausch unterhalten.

Sowohl der russische Außenminister Sergej Lawrow als auch der indische Außenminister Sushma Swaraj sagten, dass die drei Länder in der gegenwärtigen komplexen und unbeständigen internationalen Situation ihre Zusammenarbeit und Koordination in regionalen Konflikten, wirtschaftlicher Entwicklung, Antiterror, Klimawandel und der Umsetzung der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung im Rahmen multilateraler Mechanismen wie den Vereinten Nationen, den G20, den BRICS-Staaten sowie der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit (SOZ) weiter stärken sollten, um auf die Schaffung einer gerechteren und demokratischeren internationalen Ordnung hinzuwirken.

Außerdem sagten sie, dass die offene und transparente Zusammenarbeit zwischen den drei Ländern, die sich nicht an Dritte wende, dazu beitrage, die gemeinsamen Interessen der Schwellen- und Entwicklungsländer zu wahren und den Frieden und die Entwicklung weltweit zu fördern.

China, Russland und Indien veröffentlichten nach dem Treffen ihrer Außenminister ein gemeinsames Kommuniqué.

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in China

未标题-20.jpg
7 tägige Kurzreise durch China
未标题-18.jpg
Traumreise nach China
未标题-17.jpg
Panda Reisen mit Yangtse
未标题-7.jpg
Chinesische alte Hauptstadt und Yangtse
LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号

Weitersagen
Facebook
Twitter
Weibo
WeChat