BR America日本語 Français English 中 文
Startseite >> Kultur

Schnaps - Bier - China und die USA

  ·   2017-07-19  ·  Quelle:Radio China International
Stichwörter: Museum;Brauerei;Bier
Druck
Email

 

Ein Museum und eine Brauerei arbeiten zusammen. Was da herauskommt ist natürlich ein Bier. Inspiriert von einem Schnapsfund wurde das Konzept sogleich in eine neue Biersorte umgesetzt.

Die Brauerei Off Color Brewing hat sich von der Entdeckung eines alten Schnapses während einer archäologischen Ausgrabung in Taixi und Changzikou inspirieren lassen. Die entdeckten Grabstellen datieren zurück auf die späte Shang und westliche Zhou Dynastie. Mit der Hilfe des Field Museum of Natural History in Chicago konnten sie ihr Brauvorhaben umsetzen.

Das neue Getränk heißt Qing Ming und wurde letzte Woche Dienstag erstmalig der Öffentlichkeit präsentiert. Der Name ist entlehnt vom selbigen Fest im April und der berühmten Schriftrolle Zhang Zeduans aus dem 12. Jahrhundert. Das Field Museum selbst birgt eine Reproduktion der Schriftrolle aus dem 17. Jahrhundert.

Dr. Gary M. Feinman, der MacArthur Kurator für Ostasiatische Anthropologie im Chicagoer Field Museum recherchierte für John Laffer von der Off Color Brauerei. Er organisierte Literatur zu alter chinesischer Alkoholbrauweise. Laffer hat sich von den Schriften inspirieren lassen, besonders von den Ideen mit Früchten zu arbeiten und dem Karamellisieren von Reis. Er freut sich besonders ergänzend zu dem bekannten westlichen getreidebasierten enzymatischen Abbau von Stärke und einfachen Zuckerverbindungen eine neue Methode dafür zu lernen.

Trotz einiger Rückschläge im Brauprozess, wie dem offiziellen Verbot einiger notwendiger Inhaltsstoffe durch die U.S. Food and Drug Administration, ist das Ergebnis eine moderne Interpretation von Chang und einer trockenere Kräuter basierte Version von Li, einem schwachen Reisschnaps oder Hirse-Bier mit Aromen von Pfirsich, Zitrone, Tee und Sake. Auf der Zunge bleibe ein Hauch von Honig und parfümierten Reis zurück.

In seiner Rede zur Bierpräsentation sprach Dr. Feinman von der Wichtigkeit Alkohols in der chinesischen Geschichte. Er werde bereits seit 5.000 Jahren in China konsumiert, dafür sprächen viele archäologische Zeugnisse. So war Alkohol nicht nur ein wichtiger Bestandteil früher chinesischer Kulte und Rituale, sondern diente auch schon immer der Lockerung der Zunge und dem Aufbau von Beziehungen und Gemeinden.

Qing Ming ist von nun an in 39 Bundesstaaten der U.S.A. erhältlich, sowie auf der Webseite von Off Color Brewing. Das Field Museum plant auch in Zukunft mit der Brauerei zusammen zu arbeiten.

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in China

未标题-20.jpg
7 tägige Kurzreise durch China
未标题-18.jpg
Traumreise nach China
未标题-17.jpg
Panda Reisen mit Yangtse
未标题-7.jpg
Chinesische alte Hauptstadt und Yangtse
LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号

Weitersagen
Facebook
Twitter
Weibo
WeChat