BR America日本語 Français English 中 文
Startseite >> Wirtschaft

China: Auswärtige Investitionen im ersten Halbjahr um 0,1 Prozent gesunken

  ·   2017-08-25  ·  Quelle:Radio China International
Stichwörter: Investition
Druck
Email

Die auswärtigen Investitionen in China sind in den vergangenen sechs Monaten gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 0,1 Prozent gesunken. Dies geht aus den jüngsten statistischen Angaben des chinesischen Handelsministeriums hervor.

Der Sprecher des chinesischen Handelsministeriums, Gao Feng, sagte am Donnerstag in Beijing, die Senkung sei einerseits auf das globale Umfeld für multinationale Investitionen und andererseits auf saisonale Faktoren zurückzuführen. Trotzdem werde die chinesische Regierung die Öffnungspolitik weiter intensivieren, um bessere Dienstleistungen für ausländische Unternehmen auf dem chinesischen Markt anbieten zu können.

Gao fügte hinzu, das chinesische Handelsministerium werde Maßnahmen ergreifen, um nicht gesetzeskonforme und unrationelle Investitionen chinesischer Unternehmen im Ausland einzudämmen. Ziel sei es, die staatliche Finanz- und Wirtschaftssicherheit zu gewährleisten.

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in China

未标题-20.jpg
7 tägige Kurzreise durch China
未标题-18.jpg
Traumreise nach China
未标题-17.jpg
Panda Reisen mit Yangtse
未标题-7.jpg
Chinesische alte Hauptstadt und Yangtse
LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号

Weitersagen
Facebook
Twitter
Weibo
WeChat