BR America日本語 Français English 中 文
Startseite >> Wirtschaft

Lam Cheng Yuet-ngor hofft auf Börsengang von Alibaba in Hongkong

  ·   2018-01-12  ·  Quelle:german.china.org.cn
Stichwörter: Hongkong;E-Kommerz
Druck
Email

 Lam Cheng Yuet-ngor, Regierungschefin der chinesischen Sonderverwaltungszone Hongkong, hat den E-Kommerz Giganten Alibaba eingeladen, sich in Hongkong an der Börse listen zu lassen. Die Regierungschefin möchte mehr „New Economy“ Unternehmen mit den neu adaptierten, dualen Aktienstrukturen in der Sonderverwaltungszone willkommen heißen, wie die Webseite ifeng.com am Montag berichtete. 


„Nun hoffe ich darauf, dass Alibaba zurückkommen könnte, um an der Börse von Hongkong gelistet zu werden“, sagte Lam. Sie traf sich mit Jack Ma, dem Gründer der Alibaba Group und Vorstandsvorsitzender der General-Vereinigung der Unternehmer von Zhejiang bei der Einweihungszeremonie der Hongkong Vereinigung der Unternehmer von Zhejiang am Montag.

Die Einladung der Regierungschefin erfolgt, nachdem die „Hongkong Exchanges and Clearing Limited (HKEX)“ ihren Standpunkt gegenüber dem Prinzip „Eine Aktie, eine Stimme“ im letzten Dezember geändert hat. Bei der „Hongkong Exchanges and Clearing Limited (HKEX)“ handelt es sich um das das Holdingunternehmen der „Hongkong Stock Exchange“, also der Börse von Hongkong. Die Holding erlaubt nunmehr sogenannte „zweiklassige Aktienstrukturen“, also verschiedene Typen an Aktien, die von einem einzelnen Unternehmen herausgegeben werden. Das ist ein Trend, dem immer mehr Unternehmen bei ihren Börsengängen folgen und der bisher größte Schritt in der Geschichte der Hongkonger Börse. Anfang 2014 ist Alibaba mit einem ersten, öffentlichen Angebot (IPO) an der Börse in den Vereinigten Staaten gestartet. Zu dieser Zeit erlaubte die Börse von Hongkong keine zweiklassigen Aktienstrukturen.

Hongkong hat daran gearbeitet, seine Wirtschaft mit Innovationen auf Vordermann zu bringen. Die Lokalverwaltung hofft, dass das zweiklassige Aktiensystem mehr Firmen mit ihren Börsengängen in die Stadt locken wird, sagte Lam bei ihrer Rede an der Zeremonie. Jack Ma, der Besitzer des weltweit sechstgrößten öffentlichen Unternehmen mit einem Wert von fast 500 Milliarden US-Dollar, hat auf das Börsenangebot geantwortet. Er sagte, Alibaba unterstütze die Entwicklung von Hongkong und werde den Schritt definitiv überlegen.

Die zweiklassigen Aktien-Strukturen werden mehr Hochtechnologie-Unternehmen aus dem chinesischen Festland anziehen, um mit Börsengängen in Hongkong zu starten. Dies wird auch mehr Möglichkeiten für Jobs, Steuern und technologische Durchbrüche für die Sonderverwaltungszone bringen, sagte Ma.

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in China

未标题-20.jpg
7 tägige Kurzreise durch China
未标题-18.jpg
Traumreise nach China
未标题-17.jpg
Panda Reisen mit Yangtse
未标题-7.jpg
Chinesische alte Hauptstadt und Yangtse
LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号

Weitersagen
Facebook
Twitter
Weibo
WeChat