BR America日本語 Français English 中 文
Startseite >> China

Beijing investiert weiterhin Milliarden im Kampf gegen die Luftverschmutzung

  ·   2017-01-16  ·  Quelle:german.china.org.cn
Stichwörter: Beijing;Luftverschmutzung
Druck
Email

Beijing wird 2017 mehr als 18,22 Milliarden Yuan (2,5 Milliarden Euro) ausgeben, um gegen die Luftverschmutzung zu kämpfen, kündigten Beamte am Samstag an.


Beijing hat das Ziel, dieses Jahr die durchschnittliche Dichte der PM 2,5 pro Jahr auf rund 60 Mikrogramm zu reduzieren, erklärte Lu Yan, der Leiter der Beijinger Kommission für Reform und Entwicklung. PM 2,5 sind Feinstaubpartikel, die nicht größer als 2,5 Mikrometer im Durchmesser sind. 2016 habe die durchschnittliche Dichte von PM 2,5 in der chinesischen Hauptstadt 73 Mikrogramm pro Kubikmeter betragen und damit 9,9 Prozent mehr als im Vorjahr, so Lu. Beijing habe den Kohleverbrauch im vergangenen Jahr um zwei Millionen Tonnen reduziert, so er. 2017 würden 700 Dörfer von Kohle auf saubere Energie umsteigen. Der gesamte Kohleverbrauch wird um 30 Prozent auf sieben Millionen Tonnen reduziert, und 300.000 veraltete Autos werden ausgesondert, heißt es im Arbeitsbericht der Beijinger Regierung, der auf dem derzeit stattfindenden Kongress der Stadt und der politischen Konsultativkonferenz eingereicht wurde.

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in China

未标题-20.jpg
7 tägige Kurzreise durch China
未标题-18.jpg
Traumreise nach China
未标题-17.jpg
Panda Reisen mit Yangtse
未标题-7.jpg
Chinesische alte Hauptstadt und Yangtse
LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号

Weitersagen
Facebook
Twitter
Weibo
WeChat