BR America日本語 Français English 中 文
Startseite >> China

Symposium über Chinas Menschenrechte in Guangzhou eröffnet

  ·   2017-12-20  ·  Quelle:Radio China International
Stichwörter: Menschenrechte;Symposium
Druck
Email

Ein Symposium über Chinas Menschenrechte der neuen Ära ist am Dienstag in Guangzhou, Provinz Guangdong eröffnet worden. Mehr als 50 chinesische Experten, Akademiker und Repräsentanten zuständiger Behörden nehmen an der Veranstaltung teil.

Im Mittelpunkt der Beratungen stehen in erster Linie die Menschenrechte in der neuen Ära des Sozialismus chinesischer Prägung und die Umsetzung und Entwicklung der Menschenrechte seit dem 18. Parteitag der KP Chinas 2012.

Mehrere Teilnehmer meinen, dass die Gedanken Xi Jinpings zum Aufbau in der neuen Ära des Sozialismus chinesischer Prägung mit der globalen Entwicklung der Menschenrechte und der Schaffung einer Schicksalsgemeinschaft der Menschheit im Einklang stehen könnten. Vorrangiges Ziel bei der Umsetzung der Menschenrechte in China sei nach wie vor die Erhöhung des Lebensstandards der Bevölkerung. Dabei sollten vor allem die Unausgewogenheit und das Wohlstandsgefälle abgebaut werden, so die Teilnehmer des Symposiums.

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in China

未标题-20.jpg
7 tägige Kurzreise durch China
未标题-18.jpg
Traumreise nach China
未标题-17.jpg
Panda Reisen mit Yangtse
未标题-7.jpg
Chinesische alte Hauptstadt und Yangtse
LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号

Weitersagen
Facebook
Twitter
Weibo
WeChat