日本語 Français English 中 文
  • descriptiondescription
Startseite China International Wirtschaft Kultur Porträt Bilder Video
Startseite >> International

Xi Jinping veröffentlicht Gastbeitrag in serbischen Medien

  ·   2024-05-08  ·  Quelle:german.cri.cn
Stichwörter: Serbien;China
Druck
Email

Der chinesische Staatspräsident Xi Jinping hat anlässlich seines Staatsbesuchs in Serbien am Dienstag in der serbischen Zeitung „Politika“ einen Gastbeitrag mit dem Titel „Den Weg der Zusammenarbeit zwischen China und Serbien erhellen durch das Licht der tief verwurzelten Freundschaft“ veröffentlicht.

In dem Artikel hieß es, in den gegenwärtigen beispiellos großen Veränderungen hätten beide Seiten ihre gegenseitige Unterstützung, ihren gegenseitigen Nutzen und ihre Zusammenarbeit verstärkt sowie den Austausch und das gegenseitige Verständnis vertieft. Ganz gleich, wie die internationale Lage sich verändert habe, China und Serbien seien immer wahre Freunde und gute Partner gewesen. Die enge Freundschaft zwischen den beiden Ländern habe eine lange Zeit überdauert und sei ein gutes Beispiel für die Interaktion zwischen Ländern und Völkern.

Er fügte hinzu, die langjährige Freundschaft sowie die für beide Seiten gewinnbringende Zusammenarbeit zwischen China und Serbien hätten deutlich gezeigt, dass eine stärkere bilaterale Beziehung dem Trend der Geschichte entspreche und den besten Interessen beider Völker diene. Sie trage auch zur Förderung des gemeinsamen Fortschritts bei.

Weiter sagte Xi, auf dem neuen Weg in die neue Ära zeige die umfassende strategische Partnerschaft zwischen China und Serbien noch mehr Potenzial für weiteres Wachstum. Bei diesem Besuch möchte er mit der serbischen Seite zusammenarbeiten, um die tief verwurzelte Freundschaft zwischen China und Serbien voranzutreiben sowie konkrete Maßnahmen zu ergreifen, die den Menschen beider Länder zugutekommen und den Weltfrieden sowie die Entwicklung fördern. Ziel sei es, gemeinsam den Aufbau einer Gemeinschaft mit geteilter Zukunft für die Menschheit voranzutreiben, schrieb der chinesische Staatspräsident in dem Artikel weiter.

Es gelte, die Herz-zu-Herz-Verbindung zwischen den beiden Völkern stets zu stärken. Die eiserne Freundschaft habe der Prüfung durch Blut und Feuer standgehalten und erstrahle in der neuen Ära noch heller. Man sollte den mehrdimensionalen zwischenmenschlichen sowie kulturellen Austausch fördern und die subnationale Zusammenarbeit diversifizieren. Zudem sollte man den kombinierten Effekt von gegenseitiger Visumbefreiung und Direktflügen sowie die jeweiligen Kulturzentren nutzen, um die Zusammenarbeit in den Bereichen Bildung, Sport, Kultur und Tourismus zu fördern. Darüber hinaus sollten mehr Möglichkeiten für die Jugend beider Länder geschaffen werden, damit die chinesisch-serbische Freundschaft von Generation zu Generation weitergeführt werden könne, so Xi in seinem Gastbeitrag in der serbischen Zeitung „Politika“.

LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号-2 京公网安备110102005860号