BR America日本語 Français English 中 文
Startseite >> Wirtschaft

Wegen Rechnungsbetrugs: China verhängt Strafen gegen zwölf Banken

  ·   2018-01-30  ·  Quelle:german.china.org.cn
Stichwörter: Bankenaufsicht;Strafe;China
Druck
Email

 

Chinas Bankenaufsicht hat am Samstag bekanntgegeben, dass sie wegen eines großen Falls von Rechnungsbetrug in der nordwestchinesischen Provinz Gansu gegen zwölf Banken Geldstrafen verhängt hat. Bei Untersuchungen einer Unterabteilung der Postal Saving Bank of China (PSBC) in der Stadt Wuwei in Gansu im Dezember wurde laut der Chinesischen Bankenaufsicht (CBRC) festgestellt, dass Rechnungen im Wert von 7,9 Milliarden Yuan in den Betrug involviert waren. Weitere 3 Milliarden Yuan von Vermögensverwaltungsfonds seien in dem Fall illegal in Anspruch genommen oder veruntreut worden, sagte die CBRC. „Bankmitarbeiter haben sich mit Außenstehenden zusammengetan, um offizielle Siegel ohne Erlaubnis anzufertigen, verwendeten gefälschte Papiere und Verträge, tätigten illegale Inter-Bank-Vermögensverwaltungsgeschäfte und Rechnungsdiskontierungen, und beanspruchten oder veruntreuten illegal Gelder“, hieß es in einer Stellungnahme der CBRC. 

Es war ein schwerwiegender Fall, bei dem mehrere Behörden involviert waren und durch den der Marktordnung erheblich geschadet worden ist, heißt es in der Erklärung. Dem ehemaligen Leiter der Unterabteilung der PSBC wurden auf Lebenszeit Bankgeschäfte untersagt, und er wurde an die Justizbehörden übergeben. Führungskräfte der Filialen der Bank auf Stadt- und Provinzebene sowie Führungskräfte der anderen elf an dem Fall beteiligten Banken wurden ebenfalls bestraft. 

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in China

未标题-20.jpg
7 tägige Kurzreise durch China
未标题-18.jpg
Traumreise nach China
未标题-17.jpg
Panda Reisen mit Yangtse
未标题-7.jpg
Chinesische alte Hauptstadt und Yangtse
LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号

Weitersagen
Facebook
Twitter
Weibo
WeChat