BR America日本語 Français English 中 文
Startseite >> Wirtschaft

Wie WeChat das Leben der Chinesen verändert

Von Tang Yuankai  ·   2015-09-10  ·  Quelle:Beijing Rundschau
Stichwörter: WeChat
Druck
Email

WeChat revolutioniert die Kommunikation von Menschen, Regierungsbehörden und Unternehmen. 

 

 

Auch Getränke aus Automaten können per WeChat bezahlt werden, wie hier in Beijing zu sehen 

 

Die Beijinger Büroangestellte Fang Cheng bezeichnet sich selbst als süchtig nach WeChat, einer Social-Media-App für Smartphones. Sie nutzt sie mittlerweile, um mit Freunden zu kommunizieren, über Arbeitsangelegenheiten zu diskutieren und ihre Rechnungen zu bezahlen.

WeChat wurde von Tencent, dem Gründer von QQ.com, einem der größten Internetportale Chinas, am 21. Januar 2011 kostenfrei auf den Markt gebracht. Mit dem Programm können User Texte, Grafiken, Sprachnachrichten und Videos verschicken, dabei entstehen neben den Gebühren für den Internetanbieter keine zusätzlichen Kosten.

Anfangs diente WeChat bloß dazu, Nachrichten zu senden und zu empfangen und Fotos zu teilen, im Laufe der Jahre kamen aber immer mehr Funktionen hinzu. Shake, Look Around und Drift Bottle sind Features, mit denen die User nach dem Zufallsprinzip Kontakt zu Unbekannten aufnehmen können. "Aufgrund seiner Schnelligkeit der Interaktivität und dem hohen Grad der User-Bindung boomt WeChat als Kommunikationsmittel. Es ist viel mehr als nur ein Chat-Tool", meint Fang.

"Ob WeChat sinnvoll ist oder nicht, hängt davon ab, wofür die Leute es benutzen können, und welche Angebote ihnen Unternehmen auf ihren öffentlichen Accounts machen können", erklärte Shen Yan, Vizepräsident und Leiter für strategische Entwicklungen bei Adsit Media Technology Co. Ltd.

WeChat hat zurzeit mehr als 600 Millionen registrierte Nutzer, nach einem Bericht der Nachrichtenagentur Xinhua ist es die meistgenutzte Handy-App in Asien. Immerhin rund 30 Prozent seiner User befinden sich außerhalb Chinas. Zurzeit verbreitet sich WeChat von den Großstädten auch in kleinere Städte und ländliche Regionen. Die Userzahl ist weiter angestiegen.

WeChat wird nicht nur von Einzelpersonen genutzt. Organisationen können bei WeChat mit öffentlichen Accounts Abonnenten mit Infos beliefern, mit ihnen kommunizieren und ihnen Dienstleistungen anbieten. Die Regierung, Nachrichtenmedien und Unternehmen nutzen WeChat als Service- und Werbeplattform.

Ende 2014 gab es bereits mehr als 40.000 Regierungs-Accounts auf unterschiedlichen Ebenen, Ende 2013 waren es lediglich 2013. Das geht aus dem Weißbuch über Internet+, die staatlichen WeChat-Accounts und die Lebensbedingungen der Bevölkerungen hervor, das am 22. April vom Tencent Forschungsinstitut veröffentlicht wurde.

 

Veränderung des Lebens 

 

Seit dem 27. April können Patienten des Beijing Shijitan Hospital Kontrolluntersuchungen und Medikamente per WeChat bezahlen 

 

WeChat sei ein Mittel zur Veränderung des Lebens, lautet ein Slogan von Tencent, und dem stimmt Fang absolut zu.

In den vergangenen Jahren erfreute sich die Lucky-Money-App bei WeChat größter Beliebtheit. Die Verteilung von roten Geldumschlägen gehört zu den Traditionen des chinesischen Neujahrsfestes. Mithilfe von WeChat können Verwandte und Freunde sich nun virtuelle Geldumschläge zukommen lassen.

Während des diesjährigen Neujahrsfestes verschickte WeChat außerdem Coupons im Wert von 1 Millionen Yuan für Nissan-Testfahrten. User konnten diese Coupons gewinnen, wenn sie während der Frühlingsfestgala bei CCTV die Schüttel-Funktion ihres Smartphones aktivierten. Fang war eine der glücklichen Gewinnerinnen, sie kam nicht nur in den Genuss einer Gratis-Testfahrt, sondern erhielt auch eine Geldprämie von 88 Yuan.

Die Werbekampagne von Nissan wurde von Adsit Media Technology Co., Ltd., entworfen, das Unternehmen war auch für den technischen Support zuständig. Das 2006 gegründete Unternehmen fungiert als strategischer Partner von Tencent. Sein Ziel ist die Schaffung einer Rundumlösung im Bereich E-Commerce. Während des Neujahrsfestes wurden mithilfe der von ihm entwickelten Cloud-Software 378 Millionen Gutscheine im Gesamtwert von 3 Milliarden Yuan verteilt.

Um per WeChat Geld zu verschicken oder zu empfangen, muss der User sein Bankkonto mit der App verknüpfen, was auch Fang getan hat. Sie begleicht Rechnungen nur noch mit WeChats mobiler Bezahlfunktion.

 

123>

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in China

未标题-20.jpg
7 tägige Kurzreise durch China
未标题-18.jpg
Traumreise nach China
未标题-17.jpg
Panda Reisen mit Yangtse
未标题-7.jpg
Chinesische alte Hauptstadt und Yangtse
LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号

Weitersagen
Facebook
Twitter
Weibo
WeChat